Navigation
Malteser Ravensburg

Impfaktion der Fa. Rentschler aus Laupheim

09.03.2021

Die Gliederung Ravensburg / Weingarten unterstützt Mainzer Hersteller Biontech bei der Impfung seines Zulieferers Rentschler Biopharma in Laupheim. Die Produktionsstätten arbeiten am Limit, um die maximale Menge des Impfstoffes zu produzieren. Aus diesem Grund wurden alle systemrelevanten Mitarbeiter der Firma Rentschler geimpft. So möchte man einen Ausfall der Produktionskette verhindern.

Zur Unterstützung des Betriebsarztes der Pharmafirma entsendete die Malteser Gliederung Ravensburg / Weingarten über mehrere Wochen Teams aus jeweils sechs Personen. Ein Team bestand aus zwei Impfberechtigten (Gesundheits- und Krankenpfleger und/oder Notfallsanitäter) sowie weitere vier Helfer, die den Impfstoff in geeigneten Spritzen aufzogen, die Dokumentation durchführten oder die Betreuung im Ruheraum sicherstellten.
Die zeitaufwendige, aber doch so wichtige Aufgabe brachte den ehrenamtlichen Helfern besonders viel Freude. Udo Blaseg, Gesundheits- und Krankenpfleger war an mehreren Tagen vor Ort und berichtete: „Die Zusammenarbeit der einzelnen Schnittstellen klappte wunderbar. Die Arbeit mit den Mitarbeitern der Firma Rentschler machte besonders viel Spaß und spiegelte ein gutes Arbeitsklima wider.“ 

Der erste Schritt wurde erfolgreich durchgeführt - 6 Tage, 6 Helfer jeweils 8 Stunden! Mit diesen Zahlen wurde ein Großteil des Pharmaunternehmens geimpft, die Gesundheit der Mitarbeiter sichergestellt und somit die Produktion des Impfstoffs abgesichert. 

Doch es ist noch lange nicht Schluss für die ehrenamtlichen Malteser der Gliederung Ravensburg / Weingarten! Weitere Impftage in Laupheim folgen.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  KSK Ravensburg  |  IBAN: DE47 6505 0110 0048 0506 10  |  BIC / S.W.I.F.T: SOLADES1RVB