Navigation
Malteser Ravensburg

SCHWAEBISCHE Zeitung Weingarten: Malteser unterstützen bedürftige Familien

18.07.2017
Malteser-Projektleiter Osteuropa, Norbert Scheffler (Zweiter von rechts), und Helfer Josef Felder (rechts) besuchen Timea mit ihren beiden Söhnen Brian und Richard in Rumänien und übergeben 500 Euro für das Kindergartenprojekt an Kristof Pallai (lin(Foto: Marina Bodnar/Malteser)

Damit rumänische Kinder in Satu Mare eine Zukunft haben gibt es ein Projekt.

Weingarten sz. Die 28-jährige Timea V. lebt zusammen mit ihrem Ehemann Norbert (26 Jahre) und ihren beiden Söhnen Brian (acht Jahre) und Richard (drei Jahre) am Stadtrand von Satu Mare in einer Reihenholzbaracke auf etwa 30 Quadratmetern. Wie die Malteser Ravensburg mitteilen, entschied sich Timea, als ihre Eltern und acht Geschwister vor sechs Jahren nach Österreich auswanderten, mit ihrem kleinen Sohn in Rumänien zu bleiben, anstatt ihn in ein Kinderheim zu geben und mitzugehen.

Jetzt hatten die Weingartener Malteser die Möglichkeit, die junge Familie, die sie im Rahmen des Kindergartenprojekts über den rumänischen Malteser Hilfsdienst mit Spendengeldern aus Ravensburg und Weingarten unterstützen, zu besuchen.

„Die Wohnung der Familie besteht aus einen kleinen Kinderzimmer, einem Wohnzimmer, einer Küchenzeile und einem WC mit Handwaschbecken“, erzählt Norbert Scheffler, Malteser Projektleiter Osteuropa. „Der ältere Sohn und der Vater müssen auf Matratzen auf dem Boden schlafen. Auch eine Dusche oder Badewanne gibt es nicht“, sagt Scheffler. Stolz zeigte Timea eine kleine Plastikwanne, in der sie ihre Kinder badet. „Alles was ich habe, habe ich von den Maltesern bekommen. Ohne die Malteser könnte ich nicht durchkommen“, erzählte sie laut Pressemitteilung ihrem Besuch aus Deutschland.

Das monatliche Einkommen der Familie liege bei rund 220 Euro. Timeas Mann arbeitet in einer Autowaschanlage, sie selbst ist magenkrank und arbeitslos. „Wir haben die monatlichen Abrechnungsbelege gesehen“, berichtet Scheffler. „Nach Abzug der Kosten für Miete, Strom und Wasser verbleiben knapp 70 Euro für Kleidung und Lebensmittel.“

Hilfe macht Besuch des Kindergartens möglich

Der achtjährige Brian, der Klassen- und sogar Jahrgangsbester ist, besucht nach der Schule das von den rumänischen Maltesern betriebene Bildungszentrum St. Josef. Dort bekomme er ein warmes Mittagessen und bei Bedarf neue Kleidung, werde bei den Hausaufgaben betreut und könne duschen. Sein Bruder Richard könne dank der finanziellen Unterstützung durch die Malteser den Kindergarten in Satu Mare  besuchen, wo er ebenfalls ein warmes Mittagessen erhalte. „Am Beispiel dieser Familie sehen wir, dass das Geld unserer Spender hier sehr gut für die Zukunft der Kinder angelegt ist“, sagte Scheffler.

Bei seinem Besuch übergab er weitere 500 Euro für das Kindergartenprojekt an den stellvertretenden Präsidenten des rumänischen Hilfsdiensts und Malteser-Beauftragten von Satu Mare, Kristof Pallai. „Ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn man weiß, dass die Malteser von Satu Mare für das Kindergartenprojekt im Jahr rund 30 000 Euro brauchen“, so Scheffler.

Wer für das Projekt spenden möchte, erhält Informationen bei Norbert Scheffler, Projektleiter Osteuropa des Malteser Hilfsdiensts, Telefon 0751/36 61 30, und im Internet unter

www.malteser-ravensburg.de

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  KSK Ravensburg  |  IBAN: DE47 6505 0110 0048 0506 10  |  BIC / S.W.I.F.T: SOLADES1RVB